Der König

Komposition: Dieter Birr
Text: Dieter Birr


 


Alles hat seine Zeit

ein König regierte ein fernes Land
mit Strenge und mit eiserner Hand
er hat sein ganzes Volk belehrt
dass es nur ihn allein verehrt
wer mich nicht liebt
der wird verbannt
dies ist ein ehrenwertes Land
Gesetze gelten nicht für mich
denn das Gesetz bin ich


Die ganze Welt will ich regieren
Mein Volk Ihr sollt für mich marschieren
Will jedes Land der Welt besitzen
Und ihr sollt mich beschützen

Das Volk verschmähte seinen Plan
Und fing auch noch zu spotten an
Ganz traurig wurde da der König
Mein Volk ihr liebt mich viel zu wenig

Was ihr wollt könnt ihr jetzt sagen
Drum stell ich euch jetzt ein paar Fragen

Wollt Ihr den Hass - Nein Nein Nein
Wollt Ihr Gewalt - Nein Nein Nein
Wollt Ihr Krieg - Nein Nein Nein
Was wollt ihr dann
Wollt Ihr Liebe - Ja Ja Ja
Wollt Ihr Freiheit - Ja Ja Ja
Etwa Glück - Ja Ja Ja
Wollt Ihr das - Ja Ja Ja

Ich bring Euch öl und bring Euch Gold
Das ist es doch was Ihr wollt
Aus fremden Völkern mach ich Sklaven
Und wer sich wehrt
Den werde ich bestrafen

Wollt Ihr den Hass - Nein Nein Nein
Wollt Ihr Gewalt - Nein Nein Nein
Wollt Ihr Krieg - Nein Nein Nein
Was wollt ihr dann
Wollt Ihr Liebe - Ja Ja Ja
Wollt Ihr Freiheit - Ja Ja Ja
Etwa Glück - Ja Ja Ja
Wollt Ihr das - Ja Ja Ja

Die Welt soll mir gehören
Mein Volk ihr müsst mir schwören
Dass ihr für mich sterben wollt
Weil ihr für mich Kriege führen sollt

Wollt Ihr Liebe - Ja Ja Ja
Wollt Ihr Freiheit - Ja Ja Ja
Wollt Ihr Glück - Ja Ja Ja
Und Frieden - Ja Ja Ja

Bewertung: 6,59

Diesen Titel mit  Punkten 
10 Punkte = sehr gut ... 1 Punkt = schlecht


  Impressum und Haftungsausschluss