Der Traum

Komposition: Dieter Birr
Text: Dieter Birr


 


Alles hat seine Zeit

Ich hatte einen Traum
Einen Traum den ich schon oft geträumt habe
Und in diesem Traum schien alles wahr zu werden
Ich träumte ihn immer schneller
Und immer öfter
Und immer wieder von vorn

Doch der Traum wurde nicht wahr
Er wurde einfach nicht wahr
Aber ich gebe nicht auf
Und träume immer weiter
Immer weiter immer weiter...

Long for the insomnia
Run to the insomnia

Ich hab im Traum gehabt was ich wollte
Ich hab im Traum nicht getan was ich sollte
Ich hab diesen Traum genossen bei Nacht
Und bin am Morgen schweißgebadet wieder aufgewacht

Long for the insomnia
Run to the insomnia

Ich hab geträumt es wär soweit
Ich hab geträumt jetzt kommt meine Zeit
Jetzt wird endlich alles so wie in meinem Traum
Denn er ist so bizarr man glaubt es kaum
Doch nichts passiert

Long for the insomnia
Run to the insomnia

Doch nichts passiert

Ich träume ständig dass es passiert
Ich bin im Traum hoch motiviert
Ich träume nie vom wahren Leben
Ich träume immer ein Stück daneben

Long for the insomnia
Run to the insomnia

Bewertung: 6,56

Diesen Titel mit  Punkten 
10 Punkte = sehr gut ... 1 Punkt = schlecht


  Impressum und Haftungsausschluss