Lachen und Schweigen

Komposition: Puhdys
Text: Burkhard Lasch


 


Sturmvogel

Trug der Wind ihr Lachen durch die Nacht und sie tanzte in seinem Blick
Trug der Wind ihr Lachen durch die Nacht und er nahm sie mit sich mit.
Doch eine Nacht ist schnell vorbei, eine Nacht ist schnell vorbei.
Wenn ein Traum, wenn ein Traum, wenn ein Traum beginnt, spielen Perlen im Licht.
Wenn ein Traum, wenn ein Traum, wenn ein Traum beginnt, sieht man vieles nicht.

Trug der Wind Musik durch diese Nacht und sein Zimmer war viel zu heiß.
Trug der Wind Musik durch diese Nacht und sie kannte nicht seinen Preis.
Denn eine Nacht ist schnell vorbei, eine Nacht ist schnell vorbei.
Wenn ein Traum, wenn ein Traum, wenn ein Traum beginnt, spielen Perlen im Licht.
Wenn ein Traum, wenn ein Traum, wenn ein Traum beginnt, sieht man vieles nicht.

Trug der Wind ihr Schweigen durch die Nacht und die Straßen waren so kalt.
Trug der Wind ihr Schweigen durch die Nacht eine Nacht, die sie längst bereut.
Denn eine Nacht ist schnell vorbei, eine Nacht ist schnell vorbei.
Wenn ein Traum, wenn ein Traum, wenn ein Traum beginnt, spielen Perlen im Licht.
Wenn ein Traum, wenn ein Traum, wenn ein Traum beginnt, sieht man vieles nicht.
Wenn ein Traum, wenn ein Traum, wenn ein Traum beginnt, spielen Perlen im Licht.
Wenn ein Traum, wenn ein Traum, wenn ein Traum beginnt, sieht man vieles nicht.

Bewertung: 5,34

Diesen Titel mit  Punkten 
10 Punkte = sehr gut ... 1 Punkt = schlecht


  Impressum und Haftungsausschluss